seit 1990

Aktuelle Meldungen Neues aus Leipzig


Leipzig und das Wasser – Stadthafenprojekt wird konkret


Ende letzter Woche wurden konkrete Pläne der Stadt Leipzig zum geplante Stadthafen in einem Bürgerforum veröffentlicht. So besteht bereits ein Baurecht für den Hafen. Trotz Verkleinerung der Maße für das Ankerbecken im Zuge des Planfeststellungsverfahren, soll es genug Platz für 40 Elektroschiffe und drei Leipzig-Boote an den Steganlagen geben.

Auch ein Bootshaus für 100 Kanus zwischen der Hafeneinfahrt und dem Wehr des Elstermühlgrabens ist in Planung. Laut Rüdiger Dittmar, Leiter des Amtes für Stadtgrün und Gewässer, wird seitens der Stadt die öffentliche Infrastruktur samt Grünflächen und einer Promenade geschaffen, jedoch soll der Betrieb des Hafens, der Bootsverleih und die Gastronomie in privaten Händen liegen. Wichtig ist jedoch dem Amtsleiter, dass es kein Hafenbecken für nur ein Unternehmen werden soll, sondern die gesamte Fahrgastschifffahrt und die Freizeit-Paddler gemeinsam unterkommen.

Weitere Änderungen gibt es im Umfeld des zukünftigen Stadthafens: Der heutige Autoparkplatz und die zwei Beachvolleyballfelder verschwinden. „Direkt an der Käthe-Kollwitz-Straße entsteht eine barrierefreie Bushaltestelle. Autos kann man zum Beispiel im Parkhaus Thomasium abstellen und die paar Schritte laufen.“, so Rüdiger Dittmar. Unweit des Stadthafens entstehen auch schöne Immobilien mit neuen Eigentumswohnungen. Wir sind gespannt.

Fazit der Sitzung ist, dass für die Leipziger und ihre Besucher schon bald die nächste interessante Freizeitanlage entstehen wird. Weiter so!

(Quelle: LVZ, Ausgabe 186, Seite 15 vom 11.08.2018)

 

 

Mit uns sind Sie gut informiert!

Ihre Dr. Brigitta Reise

alle Aktuelle-Meldungen