seit 1990

Aktuelle Meldungen Neues aus Leipzig


Familienkompass 2020 – Leipziger fühlen sich wohl, aber Mietsituation angespannt


Im Rahmen des sachsenweiten Projekts „Familienkompass“ ermittelte die LVZ in Zusammenarbeit mit Freier Presse und Sächsischer Zeitung, wie die Wohnsituation in Leipzig ist. Vorrangig in den Themen Miete und Angebotsvielfalt wurden 1539 Leipziger/innen mit Kind(ern) befragt. Ergebnis ist, dass die Situation vor allem in den Stadtteilen Plagwitz, Schleußig, Zentrum, Südvorstadt und Connewitz schwierig ist. Mit einer Note von 4,03 liegt Leipzig deutlich unter dem Durchschnitt der landesweiten Gesamtnote 3,48. Der Bewertungsrahmen lag zwischen 1 und 5 in Schulnoten.

Der Süden, Teile des Westens und das Zentrum schlagen in der Bewertung negativ zu Buche. Doch auch die anderen Stadtteile sind nicht zufriedenstellend, bis auf Grünau mit einem Durchschnittswert von 3,1. Das Schlusslicht bildet die Südvorstadt mit 4,44.

Laut dem Stadtsoziologen Dieter Rink gibt es vor allem zwei Gründe für die fortschreitende Anspannung des Marktes: der geringe Leerstand und nicht sichtbaren günstigen Wohnraum, zu dem man nur durch Hörensagen und Kontakte kommt. Des Weiteren wird es immer schwieriger günstig zu bauen. „Für Neubauprojekte liegt der Quadratmeterpreis bei über 10 Euro. Bei Sanierungen zwischen 8 und 9 Euro.“, so Rink. 

Roman Grabolle, Berater von gemeinnützigen Wohn- und Kulturprojekten und aktiv in der Initiative „Leipzig – Stadt für alle“, sieht in den Mietsteigerungen der letzten Jahre und den Sprüngen in der Angebotsmiete im Gründerzeitviertel wie die Südvorstadt die Ursache für die schlechte Benotung. So kann sich manche Einkommensgruppe bestimmte Viertel nicht mehr zu leisten. „Da, wo die LWB und die Genossenschaften bauen, ist die Lage stabil.“, laut Grabolle.

Jedoch wurde auch auf kommunaler Ebene einiges bereits getan, wie z.B. Konzeptvergabe und Milieuschutz. Weiteres muss folgen, damit die Lage sich entspannt und Familien sich noch wohler in Leipzig fühlen können.

 

(Quelle: LVZ, Seite 24, vom 09.10.2020)

Mit uns sind Sie gut informiert!

Ihre Dr. Brigitta Reise

Aktuelle-Meldungen