seit 1990

Aktuelle Meldungen Neues aus Leipzig


Achtung: Gebührenerhöhung für Müllabfuhr und Straßenreinigung ab 2019


Die Stadtreinigung Leipzig kündigt an, dass die Müllgebühren um zwei bis sechs Prozent im nächsten Jahr steigen werden, sobald der Stadtrat im November zustimmt. Die Ursache für die Preiserhöhung liegen u.a. darin, dass die neuen Konditionen für zwei Jahre bis 2020 gelten sollen. Die Stadt rechnet für beide Jahre mit Ausgaben von 5,17 Millionen Euro mehr als bisher. Neben den gestiegenen Entsorgungs- und Personalkosten, sind auch elf neu geplante Stellen sowie Investitionserhöhungen Gründe für die Preissteigerung.

So steigt die Leerungsgebühr für die regulären Behälter um 23 Cent bis 2,78 Euro pro Leerung. Für einen 80-Liter-Behälter Restabfall sinkt die Leerungsgebühr jedoch um 14 Cent, sowie für einen 120-Liter-Behälter um 45 Cent pro Leerung. Ab 2019 kann man auch die Restmülltonne wöchentlich entleeren lassen. Die monatliche Verwertungsgebühr bei einer 14-täglicher Entsorgung für die einzelnen Behälterarten steigt um 5 bis 23 Cent. Die Biotonne wird bei einer 14-tägigen Leerung zwischen 9 und 35 Cent pro Monat teurer. Werden die Biotonne und Restmülltonne wöchentlich geleert, verdoppelt sich die monatliche Verwertungsgebühr.

Zu beachten ist, dass ab 2019 aufgrund des neuen Verpackungsgesetzes die Elektrokleingeräte nicht mehr in den Gelben Tonnen entsorgt werden dürfen. Diese können dann nur noch auf den Wertstoffhöfen oder im Handel abgegeben werden.

Auch die Gebühr für die Gehwegreinigung steigt um 0,48 Cent pro Straßenfrontmeter und Reinigung. Die Teilgebühr für die Fahrbahnreinigung wird um 0,03 Cent angehoben, sodass die Jahresgebühren pro Frontmeter sich in allen Reinigungsklassen je nach Häufigkeit zwischen 1 Cent (Reinigungsklasse A0) und 1,32 Euro (Reinigungsklasse E5) erhöht.

(Quelle: LVZ, Ausgabe 238, Seite 17 vom 12.10.2018)

 

 

Mit uns sind Sie gut informiert!

Ihre Dr. Brigitta Reise

alle Aktuelle-Meldungen